Ein Weberknecht

Es war einmal ein Weberknecht,
dem ging es, ja - nicht mal so schlecht.
Da kam heran ein Besen,
das Netz war mal gewesen.
Das war ihm garnicht recht!


©Siegfried A. Kornek




Ein Esel

Ein Esel gehr wie jeder weiß,
ganz gern mal auf das glatte Eis.
Hier rutscht er rum und fällt gar hin.
Was hat denn das für einen Sinn?
Für Dummheit ein Beweis?


©Siegfried A. Kornek





Alte Sau

Beleidigt sprach die alte Sau:
"Ich bin doch eine reinlich` Frau.
Wenn ich mal muss - ja auf den Klo
und hab genügend frisches Stroh,
bin ich die Sauberste im Bau.


©Siegfried A. Kornek




Der Regenwurm

Es war einmal ein Regenwurm,
der kroch heraus bei einem Sturm.
Er sah aber nicht,
den Blick des Habicht`,
hinter ihm auf dem Turm.


©Siegfried A. Kornek




Das Kätzchen

Das Kätzchen hinterm Mäusschen schleicht.
Und hat sie es dann fast erreicht,
verschwindet schnell die kleine Maus,
in dem riesengroßen Haus.
Zu verlier`n ist garnicht leicht!

©Siegfried A. Kornek




Der Hahn

Der Hahn ein großer Schreihals ist.
Dabei er auf dem Mist meist sitzt.
Ihm schwillt der Kamm, von oben schreit er,
auch ohne (Zu)Hörer immer weiter.
bis ach, ojeh - es hat geblitzt!!!


©Siegfried A. Kornek

Die rot herausgehobenen Textlinks + Lautsprechersymbol, verweisen auf die Audioversion des Reimes bzw. Gedichts.